Bogotá-Reportage im WAZ Reise Journal am 26.11.2011

Bogotá im Großformat

Schöne Veröffentlichung im WAZ Reise Journal

Letztes Wochenende erschien im WAZ Reise Journal meine Bogotá-Reportage, weil sich einige Leute im weit entfernten Kolumbien sehr darüber freuen, informiere ich sie mit diesem Post. Online ist die Reportage bislang nicht verfügbar. Ich werde die WAZ-Geschichte aber demnächst hier auf reiserobby.de veröffentlichen.

Screenshot des Beleg-PDFs aus WAZ Reise Journal, Reportage über Bogotá und touristische Situation in Kolumbien

Sommer im Großformat aus WAZ Reise Journal

Auszug aus “Sommer im Großformat”

Bei einer Fahrt durch Bogotá ändern sich die vorbeiziehenden Bilder schlagartig. Die Stadt ist trotz der fortschreitenden sozialen Reformen zweigeteilt. Im Südwesten die Armen, im Norden zeigt sich Bogotá als ein lebensfrohes, modern urbanes Terrain der gehobenen Mittel- und der reichen Oberschicht. „Der Kühlschrank Kolumbiens“, so betiteln Kolumbianer ihre Hauptstadt. Winters wie sommers übersteigen die Temperaturen kaum die 20 Grad Celsius. Zu kalt für Varella, der in der Karibik-Region lebt und deshalb als echter „Costero“ gilt: „Die Leute in Bogotá sind deshalb steif“, verrät er, und dass in seiner Heimatstadt gerne mal über die schicken „Cachacos“ aus dem kühlen Süden gelästert wird. Zur Sommerfrische ins Warme….

About Reiserobby

Robert Niedermeier, Journalist (Reise, Lebensart, Gesellschaft)
This entry was posted in Blogbuch and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *