DomRep – Punta Cana, Santo Domingo und Saona

Saona-Strand: „Es sind die Wellen, die den Sand so fein machen“, sagt Mario, greift eine Handvoll des zuckerfeinen Urlaubertraums und lässt den Karibik-Sand von einer Brise davon tragen. Seit Urzeiten mahlen die Kräfte des Atlantiks unentwegt grobe Steine zu mikroskopisch kleinen Sandkörnern. „Überall mischen sich auch fein geriebene Muschelschalen in den weichen Sand: „Das macht den Sandstrand so hell“, weiß Mario: „Schau genau hin, es glitzert bunt.“ Das liegt am Perlmutt, aus dem das Innere der pulverisierten Muschelschalen besteht, welches in Pastellrosa, Himmelblau und Grün schimmert. Dennoch strahlt der Sandstrand einheitlich hell im Sonnenschein. Das klare Wasser lässt derweil tief blicken. Foto: Robert Niedermeier

Sanft säuselt Meeresrauschen im Rhythmus der Wellen, die an den Strand von Punta Cana branden. Es klingt wie Musik in den Ohren von Melanie Hagen. Die Ostküste der Dominikanischen Republik bietet die Bühne für das immer währende Konzert. Tropisch warmer Wind und das Meer sind die Musikanten, welche die junge Schauspielerin begleiten. Barfüßig schlendert die Berlinerin durch den hellen, feinkörnigen Sand. „Ich habe ... Weiterlesen →

Sizilien-Urlaub am Strand von Triscina di Selinunte

Im Nordwesten Siziliens, abseits des Trubels der touristischen Hot-Spots im Insel-Westen, finden Touristen die Küsten-Provinz Trapani. Zu Fuße des Monte Erice. unweit der antiken Stätte Selinunte können Urlauber auch in privat geführten Gäste-Apartments zu fairen Preisen gut unterkommen. Gstgeber Baldo Caimes erzählt exklusiv auf Reiserobby, was einem dort Schönes erwartet. Wo befindet sich die Ferienwohnung? Meine Gästehäuser sind nur wenige Kilometer vom Sandstrand entfernt etwas außerhalb des Dorfes Triscina di Selinunte. Ausflugsziele in der Umgebung? Mit dem Auto ist man in zehn Minuten im Archäologischen Park von Selinunte, oder im Städtchen Castelvetrano, die berühmten Salinen von Mozia zirka 40 Minuten und den historischen Stadtkern von Mazara de Vallo erreichen Besucher in knapp 20 Minuten. Welche touristischen Aktivitäten sind möglich? Wandern, Fahrradfahren und vor allem sollten die Touristen Interesse an den kulturellen Sehenswürdigkeiten mitbringen. Wer gutes Essen mag, entdeckt bei uns unverfälschte kulinarische Genüsse, die das land und die See zu bieten haben. Verkehrsanbindung? Es verkehren auch öffentliche Busse, die unser Dorf mit Triscina Castelvetrano verbinden, ich würde aber empfehlen einen unserer lokalen Autovermieter zu nutzen. Wo kann man Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs einkaufen? Fußläufig von unserem Haus, auf dessen Anesen sich auch die Gästehäuser befinden, können sich Gäste im Lebensmittelgeschäft, fünf Minuten braucht man, um die anderen Geschäfte zu erreichen. Dazu zählen auch die Restaurants und Bars. Ausstattung der Ferienwohnung/ Gästezimmers? In jedem Gästehaus befinden sich zwei Schlafzimmer, eine kleine Küche, ein geräumiges Wohnzimmer und allen Gäste steht es selbstverständlich frei, sich auf der großen, ruhigen Terrasse zu entspannen. Welche Besonderheiten möchte der Gastgeber betonen? Der Meerblick ist das Schönste, und das man schnell am Strand ist. Kosten / Nebenkosten/ Extrakosten? Das Gästehaus für vier Personen kostet im Juni 350, im Juli 400 und im August 550 Euro pro Woche Wie funktioniert das Buchen, die Reservierung? Einfach eine E-Mail schreiben, wer bereits im Land ist, kann mich auch anrufen: Tel.: 3898377849, E-Mail: baldo.caime@gmail.com

Im Nordwesten Siziliens, abseits des Trubels der touristischen Hot-Spots im Insel-Westen, finden Touristen die Küsten-Provinz Trapani. Zu Fuße des Monte Erice. unweit der antiken Stätte Selinunte können Urlauber auch in privat geführten Gäste-Apartments zu fairen Preisen gut unterkommen. Gastgeber Baldo Caimes erzählt exklusiv auf Reiserobby, was einem dort Schönes erwartet. Wo befindet sich die Ferienwo ... Weiterlesen →

Sieben Gründe: Einfach mal zu Hause bleiben!‬

Kunstinstallation auf der Tempelhofer Freiheit, Neukölln, Berlin

‪Auch in der Umgebung gibt es etwas Tolles zu entdecken ‪Google doch mal aus der Sicht eines Touristen alles über deinen Heimatort, du wirst feststellen, das meiste hast du selbst noch gar nicht unternommen.‬ Tu es endlich. Tipp: Schreib Freunden ganz altmodisch eine Postkarte von Zuhause. Spare Geld und bleib daheim Zuhause kannst Du prima Ferienwohnung spielen, räume auf, mach es dir schön und geh bitte einmal gu ... Weiterlesen →

Mallorca macht mobil – ganzjährig sportlich aktiv

Klettern an der Küste Mallorcas

Reiten: Im Galopp zu Glücksgefühlen "Man muss ein Pferd verstehen, um es wirklich reiten zu können", sagt Marcel Remus und flüstert Hannes ein paar spanische Worte in sein Wallach-Ohr. Das Ross trippelt, schwenkt galant zur Seite und legt auf Befehl seines Reiters den Rückwärtsgang ein. "So geht das", freut sich der Mallorca-Makler über die gelungene Darbietung und streichelt Hannes über sein in der Morgensonne gl ... Weiterlesen →

Kolumbien: Von Cartagena bis tief ins Kaffee-Herz

Straßenszene Cartagena Altstadt

Rostrot, senfgelb und königsblau leuchten die Fassaden der Wohnhäuser auf der Calle del Torno. Im ockerfarbenen Licht bricht sich in Cartagenas historischem Viertel San Diego die karibische Nachmittagssonne. Die Perle der Karibik bietet Geschichten von Piraten und Abenteurern „Ich bin ein bisschen verliebt in die Perle der Karibik“, schmeichelt Sara Pührerfellner die fünftgrößte Stadt ... Weiterlesen →

Alpines Mallorca: Eine Prinzessin über alle Berge

Prinzessin Astrid am Cuber-Stausee, Mallorca

Der Mandelkuchen ist locker, der Wein süß und rot, und dichter Nebel umwabert den Gipfel des 1100 Meter hohen Berges L’Ofre. „Gleich kommt die Sonne raus“, verspricht Astrid Prinzessin zu Stolberg-Wernigerode. Ihre beiden Begleiter blicken ungläubig, sehen nur die dichte Nebelwand, die sich vor ihnen aufbaut. Unten im Tal scheint die Sonne. Das wissen der Fotograf Dennis Yenmez und Journalist Robert Niedermeier ga ... Weiterlesen →