Jerez in Andalusien: In der Sherry-Schule

PalomaBlancaRossio

Paloma Blanca: Leibhaftig erlebbar vermengen sich uralte Mythen der Goten, orientalische Geheimnisse und Flamenco kultivierende Gitano-Bräuche mit päpstlich-katholischer Religion. Foto: Robert Niedermeier

Paloma Blanca: Rast für Wallfahrer mit Geschmack

Wallfahrtsort: Nicht allein Wallfahrer der Heiligen Jungfrau von El Rocio kehren ins Restaurant Blanca Paloma ein.
“Eine Überraschung”, sagt Pepe noch, führt in den Nebenraum. Sein still vor sich hin lächelnder Kellner löscht das Licht, plötzlich singt Pepe beseelt vom Glauben, gutem Essen und Sherry die Hymne für die auch Blanca Paloma, weiße Taube, genannte Heilige: “Olé – olé, olé, olé…”! Die Szenerie wirkt okkult, mündet in eine Flamme am Ende des Raums, die das entrückt wirkende Heiligen-Porträt optisch ins Zwielicht taucht. Leibhaftig erlebbar vermengen sich uralte Mythen der Goten, orientalische Geheimnisse und Flamenco kultivierende Gitano-Bräuche mit päpstlich-katholischer Religion. Foto: Robert Niedermeier

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *