Kulinarisch um die ganze Welt – die besten Kartoffel-Rezepte

Kulinarik

Viva Papa

Wer liebt sie nicht, die Kartoffel? Die Deutschen haben etwas Zeit gebraucht, sich mit der Kartoffel als Grundnahrungsmittel anzufreunden. Heute indes werden Deutsche schon mal als "Kartoffel" bezeichnet, gleich hinter "Krauts". Werde diesen Post künftig um viele Rezepte rund ums deutsche Leibgemüse erweitern - guten Appetit. Text/Foto: Reiserobby

Alles begann in den Anden: Pommes Frittes, Pürree, Soufle, Gnocci, Kroketten oder die Bäckerinnen-Kartoffel – die Kartoffel hat die Welt erobert. Im Ursprungsland des Knollengemüses ehrt der Staat Peru jährlich zum 30. Mai die Kartoffel sogar mit einem Nationalfeiertag. Dazu schreibt die Touristik-Bloggerin Mariona Usón: “Obwohl das südamerikanische Land sich nicht unter den Top Ten der Rangliste der größten Kartoffelproduzenten befindet, ist es mit mehr als 3.000 unterschiedlichen Kartoffelsorten, die ihren Ursprung in Peru haben, das Land mit der größten Vielfalt an Kartoffeltypologien.”

Kultstatus: Die Kartoffel ist mehr als nur ein Nahrungsmittel

Ebenfalls in Peru, der Hauptstadt Lima beheimatet, ist “das Centro Internacional de la Papa (CIP), “ein internationales Forschungszentrum mit Sitz in La Molina bei Lima (Peru). Mit dem Ziel der nachhaltigen Armutsminderung und der Ernährungssicherung in Entwicklungsländern werden Forschungsaktivitäten zu Kartoffeln, Süßkartoffeln und anderen Wurzel- oder Knollenfrüchten unternommen. Auch das Naturressourcenmanagement in den Anden und anderen Bergregionen ist Forschungsgegenstand.” (Quelle: Wikipedia) Der Siegeszug der Kartoffel ging von Südamerika aus und die Knolle hat das Zeugs, weltweit Energieprobleme zu lösen. Die Pflanze ist genügsam, leicht anzubauen und ist dank des hohen Stärkeanteils ein kraftvoller Grundstoff-Lieferant für erneuerbare Kraftstoffe. Aus Kartoffeln lassen sich ebenso Alkohol wie Bio-Diesel herstellen. So eine Kartoffel hat also ordentlich Karacho intus. Aber am Besten ist die Kartoffelö noch immer im Kochtopf aufgehoben. Denn: Liebe geht durch den Magen.

Rezepte weltweit: Kartoffel-Kapriolen und Kulinarik-Highlights

About Reiserobby

Robert Niedermeier, Journalist (Reise, Lebensart, Gesellschaft)
This entry was posted in Blogbuch, Hintergrund, Uncategorized and tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *