Monitor-Video: AFD-Höcke und NSDAP-Goebbels im Vergleich

Deutschland

Gefahr von rechts

Heute sind wir tolerant, morgen verfolgt im eigenen Land. Deshalb: Keinen Fußbreit dem Faschismus. Doch leider ist es schon zu spät, den Anfängen zu wehren. Die Metastasen des neurechten Geschwürs fressen sich längst bis in die Mitte der Gesellschaft. Zeit, für eine Neuauflage der schonungslosen Entnazifizierung. Text: Niedermeier/ Monitor, Foto: Screenshot

Inhaltlich und rhetorisch nähert sich der neurechte Hetzer Björn Höcke der Naziszene an, die aufgrund der dramatischen Flüchtlingsnahme Oberhand zu gewinnen glaubt. Aufklärung und Widerstand tut Not. Ich zitiere (kursiv) aus dem Facebook-Post der Monitor-Redaktion (ARD), die einen direkten Bezug vom braunen Tenor des neurechten Rechtspopulisten und Demagogen Höcke zum Nationalsozialisten Joseph Goebbels, dem Propaganda-Chef Adolf Hitlers, deutlich aufzeigt.

Monitor-Video: AFD-Höcke und NSDAP-Goebbels im Vergleich

Höckes Reden – Goebbels‘ Sound?
Auf den Facebook-Kommentar von MONITOR-Chef Georg Restle zu Björn Höckes Auftritt bei Günther Jauch gab es im Netz tausendfache Reaktionen. Vor allem am Vergleich zum „Goebbels-Tremolo“ seiner Reden in Erfurt und Magdeburg störten sich einige. Wir haben uns mal die Mühe gemacht und die Reden von Björn Höcke mit Reden von Joseph Goebbels verglichen. Urteilen Sie selbst!
Quellen: Björn Höcke, Reden in Erfurt und Magdeburg vom September/Oktober 2015; Goebbels-Rede im Bewegtbild vom 10.02.1933, alles andere: Rede im Sportpalast zum „Totalen Krieg“ vom 18.02.1943.

Höckes Reden – Goebbels‘ Sound?Höckes Reden – Goebbels‘ Sound?Auf den Facebook-Kommentar von MONITOR-Chef Georg Restle zu Björn Höckes Auftritt bei Günther Jauch gab es im Netz tausendfache Reaktionen. Vor allem am Vergleich zum „Goebbels-Tremolo“ seiner Reden in Erfurt und Magdeburg störten sich einige. Wir haben uns mal die Mühe gemacht und die Reden von Björn Höcke mit Reden von Joseph Goebbels verglichen. Urteilen Sie selbst!Quellen: Björn Höcke, Reden in Erfurt und Magdeburg vom September/Oktober 2015; Goebbels-Rede im Bewegtbild vom 10.02.1933, alles andere: Rede im Sportpalast zum „Totalen Krieg“ vom 18.02.1943.#ardmonitor #monitor #ard #daserste #georgrestle #güntherjauch #AfD

Posted by Monitor on Mittwoch, 21. Oktober 2015

 

Wehret den Anfängen… Stoppt das Nazipack und die nicht minder brandgefährlichen Naziverharmloser aus der sogenannten ‘Mitte der Gesellschaft’, die sich schamlos den rechten Positionen anbiedern. Wer die demokratische BRD nicht mag, kann diesen Staat, der u.a. das Grundrecht auf Asyl gewährt, gerne verlassen. Die Grenzen sind offen.

Unheimliche Allianzen: Panorama berichtet darüber, wie AfD und NPD in Mecklenburg-Vorpommern Seite an Seite marschieren.

Offene Allianz von AfD und NeonazisUnheimliche Allianzen: Panorama 3 berichtet darüber, wie AfD und NPD in Mecklenburg-Vorpommern Seite an Seite marschieren.

Posted by Panorama on Mittwoch, 21. Oktober 2015

P.S. Die unterkomplexen Neurechten kotzen mich an, mit ihrer perversen Nazi-Rhetorik… Nazismus auszurotten ist mitnichten ein Genozid, sondern eine demokratische Notwendigkeit. #Entnazifizierung 

Über Reiserobby

Robert Niedermeier, Journalist (Reise, Lebensart, Gesellschaft)
Dieser Beitrag wurde unter Blogbuch abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Monitor-Video: AFD-Höcke und NSDAP-Goebbels im Vergleich

  1. Stefan sagt:

    Menschen ausrotten als Notwendigkeit, indem man ihnen das Menschsein abspricht… Diese Seite sollte sich mal der Verfassungsschutz anschauen… Ob sich das noch mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung deckt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *