Rassisten im Sommerloch – Freibad-Lügenpropaganda um das Düsseldorfer Rheinbad

Sommerloch

Rassisten in Rage

Neonazis und Rechtsterroristen fühlen sich angestachelt, Rassisten keifen und BILD hilft mit, ein Gerangel unter Jugendlichen im Düsseldorfer Freibad Rheinbad rassistisch motiviert zu skandalisieren.

“Ein “Ort des Schreckens”? Der große Hype ums #Rheinbad Düsseldorf. MONITOR zeigt, was wirklich geschah und wer da alles aus einem Jugendstreich politisch Kapital schlagen wollte”, twittert georg Restle.

“Im Deutschlandfunk waren schon letzte Woche Besucher vom #Rheinbad im Interview, die das mediale Aufblasen v.a. durch die BILD als auch die Räumung über eine Stunde nach dem Gerangel an einer Rutsche nicht verstanden haben. Aber das Pack der #Rassisten hier gibt nicht auf”, bemerkt ein Twitter-User.

“Rheinbad zeigt, was das Problem ist. Eine kleine rassistische Minderheit besetzt scheinbar den Diskurs und lenkt die öffentliche Meinung. Auch möglich, weil “etablierte” Medien die Hetze gewinnbringend auf die Titelseiten packen und das Narrativ der #AfD abdrucken”, kommentiert Twitternutzer David Stier.

“Wenn man mehr der BILD und fakenews glaubt als Fakten. Dann kommt so etwas wie im Rheinbad heraus. Wo waren dort “Bürgerkriegsähnliche” zustände? Wo die prügelten Migranten, wo die Banden? Ach welch Überraschung die gab es gar nicht. Wenn man jeden shit der (sogenannte) AFD glaubt…”, konstatiert Michael Mayr in seinem Tweet vom 9. August 2019.

Und Alexa Waschkau bedauert mit einem Verweis auf einen aufklärendem journalistischem Erklärstück von Tagesschau mit Fakten zum Umgang mit Jugendlichen im Rheinbad: “Nachrichten dieser Art werden leider viel seltener geteilt, als Horrormeldungen von Krawall und Gewalt: „Rheinbad Düsseldorf: Was von der Randale übrig bleibt“

+++Auch die Polizei stellt auf den Videos “nichts Strafrelevantes” fest. Sie wurden inzwischen gelöscht. Doch nur wenige Medien berichten über die neue Sachlage. Noch am selben Abend heißt es etwa in den tagesthemen, dass “junge Männer, die oft einen Migrationshintergrund haben, im Freibad randalieren”. (Tagesschau) +++

About Reiserobby

Robert Niedermeier, Journalist (Reise, Lebensart, Gesellschaft)
This entry was posted in Blogbuch and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *