Touristen zur EM 2012 in der Ukraine: Was heißt Kondome und Gleitgel auf ukrainisch?

Ukraine

Safer Sex nach dem Spiel

Safer Sex in der Ukraine, wie und wo kauft man Kondome und Gleitgel und was heißt das auf ukrainisch? Reiserobby hat die Antwort. Update: Kiew wird immer gefährlicher für Schwule. Neo-Nazis der Swoboda-Maidan-Bewegung auf Menschenjagd

Ukraine: Mit Kondom und Gleitgel zur EM 2012

Sie möchten in der Ukraine bei der EM dabei sein? Neben Fußballschal und National-Trikot, gebührt genügend Kondomen ein Ehrenplatz im Reisegepäck.

Hohe HIV-Neuinfektionsrate in der Ukraine

Kondome: Gebrauchsanweisung und Sachets

Kondome: Gebrauchsanweisung und Sachets

Und wie kommt man in der Ukraine an Safer Sex-Utensilien? „Kondome und Gleitgel kauft man in der Apotheke“, erklärt Serguiu Grimalschi von der DAH: „Präservative sind etwas  teurer als in Deutschland, noch kostspieliger ist jedoch Gleitgel“, sagt der Osteuropa-Experte und empfiehlt Kondom-Marken , die der Besucher auch aus Deutschland kennt. Mindestens einen Euro kostet ein Kondom, für eine Tube Gleitgel zahlt man bis zu 15 Euro. Für Einheimische oft kaum zu finanzieren, Touristen sollten gerade deshalb auf diese Investition in die eigene Gesundheit keinesfalls verzichten. Schließlich verzeichnet die Ukraine die höchste HIV-Neuinfektionsrate in ganz Europa.

Auf gut ukrainisch nach Safer Sex-Utensilien fragen

Damit Fußball-Touristen wegen der schönsten Sache der Welt nicht ins Stotttern kommen, eine kleine Hilfe: „Daite meni, bud’ laska prezervatyvy (Дайте мені, будь ласка, презервативи)“, das ist ukrainisch und bedeutet auf deutsch: „Geben sie mir bitte Kondome.“ Wer in der Apotheke Gleitgel erwerben möchte, sollte sich diesen Satz merken: „Ya hochu kupity smasku (Я хочу купити змазку).“ Das heißt: „Ich möchte Gleitgel kaufen.“ Dem Vergnügen Safer Sex steht also mit Sicherheit nichts im Wege.

Update, Juli, 2014: In der ukrainischen Hauptstadt attackierten nationalistische Jugendliche am Samstag und Sonntag den populären Club “Pomada”. Die Polizei ermittelt. Weiterlesen auf Queer.de

m4s0n501

Über Reiserobby

Robert Niedermeier, Journalist (Reise, Lebensart, Gesellschaft)
Dieser Beitrag wurde unter Blogbuch abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>