Street-Art: Urban Gardening global mit Bohnen aus Äthiopien

Aeth_Garten

Minigarten-Beet im Norden Neuköllns ins neugierige Auge: Samt Kongo-Bohnen aus Äthiopien, liebevoll in einem Berliner Einkaufswagen angelegt.

Verkehrsinsel Ecke Mittelweg/ Leykestraße

Zugleich bietet das in Supermärkten viel genutzte Metallkonstrukt auf Gummi-Rädern ausreichend Platz für einen kompletten Küchengarten einer mehrköpfigen äthiopischen Familie. Schaue fortan öfters bewusst an der kleinen Verkehrsinseln vorbei, möchte künftig neue Fotos schießen, um zu dokumentieren, wie gut die Kongo-Bohnen und diversen Kräuter gedeihen werden, Text und Foto: Robert Niedermeier (Reiserobby)

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.