Neustart in Neukölln – das Schwuz im Rollberg-Kiez

RR_Salon

Der "Salon" im neuen SchwuZ - am 10.11. noch eine Baustelle. Foto: Robert Niedermeier

Der “Salon” im neuen SchwuZ – am 10.11. noch eine Baustelle

An der Tanzfläche vorbei schreiten die Gäste in den mit schickem dunklen Holz-Parkett ausgestattetem Zweit-Floor namens „Salon“ mit eigenem Barbereich. Der dritte Tanzbereich ist der „Flaschenbunker“ und die „Lange Bank“, ein weiterer schlauchförmiger Chill-Out-Raum, macht das gelungene Party-Ambiente komplett. Doch auch im neuen SchwuZ gibt es mehr als nur Party: Künftig proben wie bereits am Mehringdamm die „Schwulen Bläser“ und die Salsa-Gruppe vom Vorspiel e.V. an der Rollbergstraße 26, zudem laufen weiterhin kulturelle Veranstaltungen wie die „Wongshow“ und die „Büchersendung“. Durch weitere Vernetzungen wie beispielsweise mit der „Aktion Karl-Marx-Straße“ oder queeren Neukölln-Pionieren wie dem Silverfuture besteht Potential, um viele neue spannende Kooperationen entstehen zu lassen. Platz satt gibt es ohnehin. „Auch politische Veranstaltungen kommen weiterhin nicht zu kurz“, versichert Thomas und ergänzt euphorisch: „Wir können uns hier gestalterisch austoben.“ Foto: Robert Niedermeier

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *