Blogbuch

Reiserobbys Blogbuch mit Posts (Beiträgen) rund ums Reisen, Tourismus, Touristik und Reise-Journalismus

Valencia feiert World Paella Day Cup 2021-Gewinnerin

Paella aus Valencia im katalanischen Spanien

In La Marina de Valencia fand am 20. September das große Finale des World Paella Day Cup 2021 statt. Beim Finale kämpften 10 Köche aus der ganzen Welt um den begehrten Pokal. Am Ende durfte die Köchin Noelia Pascual vom Restaurant Cachito in Elche den Titel mit nach Hause nehmen. Köche aus der ganzen Welt, darunter aus Uruguay, Südkorea, Irland, die USA und Costa Rica, traten in zwei Vorrunden gegeneinander an, bevor Pascuals siegreiches “Arme-Leute”-Reisgericht mit Zwiebeln, Kartoffeln und Kabeljau sie durch die erste Runde ins Halbfinale brachte. Das siegreiche Reisgericht wurde dann mit Kaninchen und Schnecke serviert. Im Rahmen der Veranstaltung wurden neue und einfallsreiche Paella-Varianten vorgestellt, darunter die uruguayische Version mit Lendenbraten aus dem Río de la Plata, Spargel, Morcheln und rotem Pfeffer sowie die US-amerikanische mit Schweinefleisch, Kürbis und Cajun-Sauce. An der Veranstaltung nahmen Paella Experten, der Stadtrat für Tourismus der Stadt Valencia, sowie die Jury teil, die sich aus führenden Persönlichkeiten der Paella-Kultur zusammen setzte.
Continue reading

Gorilla-Besuch in Uganda mit Corona-Regeln

Gorilla in Uganda

Die neue Regelung betrifft alle Reisenden, unabhängig vom Alter – auch Kinder, Impfstatus und Herkunftsland, und an allen Landesgrenzen, inkl. des internationalen Flughafens in Entebbe. Bei Ankunft in Uganda sollten Reisende sich auf eventuelle Verzögerungen bei der Abfertigung und Einreise einstellen. Wer am Flughafen in Entebbe anreist wird mit einem Shuttle-Bus zum nahegelegenen Testzentrum (4 Fahrminuten) gefahren. Dort unterziehen sich Touristen einer Fiebermessung bevor der zweite PCR-Abstrich erfolgen kann. Erst nach einem negativen Ergebnis können Touristen in das Land einreisen. Die Kosten in Höhe von 55 Dollar für den PCR-Test trägt der Reisende selbst. Es ist ratsam einen Termin für den PCR-Test in Uganda zu buchen. Terminvereinbarungen und weitere Informationen zu “Test & Fly” finden Sie hier. Continue reading

Die Brachen von Berlin – ein Reqiuem auf die Stadtwildnis

The Brachen of Berlin- Film-Screenshot aus dem Trailer, © Copyright - NATURA URBANA -

Die Brachen von Berlin wurden verfilmt, Natura Urbana – the Brachen of Berlin ist ein wunderbarer Film geworden, der die Brachen Berlins als biodiversen Lebensraum für exotische Pionierpflanzen und kreative Menschen beschreibt und für eine kleine Ewigkeit dokumentiert. Eine poetisch anmutende Dokumentation für die Nachwelt, denn Nachverdichtung und Neubau boomen in Berlin. Continue reading

Mexiko: Verfassung von Yucatán jetzt gayfriendly

Männlicher Tourist in Yucatan fotografiert Maya-Pyramide

In dieser Woche hat Yucatán als 22. mexikanischer Staat seine Verfassung geändert, um die Ehe „zur freien und freiwilligen rechtlichen Vereinigung zweier Menschen mit gleichen Rechten und Pflichten“ zu machen. Damit öffnet sich die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare endgültig. Der Kongress des Bundesstaates verbot zudem die sogenannte Konversionstherapie, welche die sexuelle Orientierung von Personen verändern soll. Obwohl gleichgeschlechtliche Ehen in Mexiko seit 2015 legal sind, als der Oberste Gerichtshof des Landes (SJCN) es für verfassungswidrig erklärte, Ehen zwischen gleichgeschlechtlichen Paaren zu verbieten, mussten diese Paare bi zum gestrigen Urteil, eine Begnadigung für die Eheschließung beantragen der Bundesstaat Yucatán.Das Verbot der “Heilung” von Homo- oder Bisexuellen ist in Deutschland erst am 12. Juni 2021 vom Bundestag beschlossen worden. Die “Ehe für alle” existiert in Deutschland seit Juni 2017, zuvor war die Ehe auf eine Verbindung zwischen Frau und Mann beschränkt. Continue reading

Familenstreit im Libanon – Szenen wie im Krieg

"Lebanon when two families have an argument", kommentiert Journalist Asaad Hanna lakonisch das verstörende Video-Szenen auf Twitter, die ein heftiges Gefecht zwischen zwei befeindeten Familien zeigen soll. Im Video, das aus dem Libanon stammt, sieht man schwergewaffnete Männer mit Granat- bzw. mobilen Raketenwerfern und Maschinen-Gewehren bewaffnet in einer kriegerischen Auseinandersetzung verwickelt. Was wie im Krieg aussieht, ist offenbar eine eskalierte Fehde zwischen zwei rivalisierenden Banden der organisierten Kriminalität mit familiär-nepotistischen respektive mafiösen Clanstrukturen. Im welchen libanesischen Ort die Szenen dokumentiert worden sind, ist mir noch unklar. Mutmaßlich wird sich die filmreife Schießerei in Beirut abspielen. 

“Lebanon when two families have an argument”, kommentiert Journalist Asaad Hanna lakonisch das verstörende Video-Szenen auf Twitter, die ein heftiges Gefecht zwischen zwei befeindeten Familien zeigen soll. Im Video, das aus dem Libanon stammt, sieht man schwer bewaffnete Männer mit Granat- bzw. mobilen Raketenwerfern und Maschinen-Gewehren bewaffnet in einer kriegerischen Auseinandersetzung verwickelt. Was wie im Krieg aussieht, ist offenbar eine eskalierte Fehde zwischen zwei rivalisierenden Banden der organisierten Kriminalität mit familiär-nepotistischen respektive mafiösen Clanstrukturen. Im welchen libanesischen Ort die Szenen dokumentiert worden sind, ist mir noch unklar. Mutmaßlich wird sich die filmreife Schießerei in Beirut abspielen.  Continue reading