Silent Move Berlin – frei von Ruhestörung

Eigenarten

Silent Move Berlin

Menschen mit Kopfhörern schweigen sich an, tanzen dazu im Park oder fahren in Kolonne Fahrrad auf dem Tempelhofer Feld. Ist das cool, gesellig oder gar echte Rücksichtnahme und Achtsamkeit? Ich als Boomer bin irritiert. Text; Fotos & Shots: Robert Niedermeier

Was ist der Silent Move in Berlin? Im Frühjahr fiel mir im Volkspark Hasenheide in Neukölln bereits ein stiller Rave auf. Menschen mit Kopfhörern tanzen im Park ohne das die Betrachter laute Clubmusik dröhnen hören. Richtige Partystimmung hört sich nicht nur anders an, sondern sieht eben nicht aus wie ein Gymnastik-Treff im Grünen. Okay, einige Teilnehmenden der lautlosen Tanzveranstaltung waren bemüht, den Eindruck echter Exktase zu hinterlassen beim lästernden Boomer auf den naturgewachsenen Rängen des Tuntenhügels gegenüber des stillen Raves.

Keine Ruhestörung im Park und trotzdem feiern: Boomer sind irritiert

Silent Move Berlin – “der Hang zum Individualismus hat zugenommen”

Silent Move Berlin. Live Musikerinnen über Funk auf den Ohren hören und dazu die Atmosphäre des THFs erfahren. Tolle Veranstaltung an einem unglaublich nutzungsvielfältigem Freiraum. Ahoi and love this Journey into Sound and Space!

Live Musikerinnen über Funk auf den Ohren, Twitter

Den Wildtieren im Park gefällt das bestimmt, mit weniger Lärmverschmutzung mehr Lebensqualität zu gewinnen, aber was soll das wirklich? “Silent Move Berlin”, erklärt ein Twitter-Nutzender  Dienstagabend sei, wenn “Live Musikerinnen über Funk auf den Ohren” zu hören und “dazu die Atmosphäre des THFs” erfahrbar sei: “Tolle Veranstaltung an einem unglaublich nutzungsvielfältigem Freiraum. Ahoi and love this Journey into Sound and Space!” Nun, das hört sich ein bisschen so an wie der stille im Rave in der Hasenheide bereits aussah: Seltsam. Ich mach mir die Tage noch ein paar öffentliche Gedanken zum “Silent Move Berlin” und versuche ein paar interessante Infos zur stillen Bewegung in Berlin zusammenzutragen. Hat der Hang zum Individualismus tatsächlich zugenommen oder beweisen diese Menschen lediglich die Fähigkeit sich an der beengten Lebenslage in den Ballungsräumen anzupassen? Okay, das ist die letzte Frage in diesem Post, versprochen! Bin jetzt erst einmal still. Gehe in die stille Ecke zum Nachdenken. Mmmh?

 

About Reiserobby

Robert Niedermeier, Journalist (Reise, Lebensart, Gesellschaft)
This entry was posted in Blogbuch and tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.