Künstler Miroslav Hric aus der Slowakei im Interview

Europa

Design a Medal

Interview mit dem Medaillen- und Münzen-Designer Miroslav Hric: Über die Produktion und die Story zum Motiv der neuen Münzserie "The Continents" aus der wunderbaren Welt von Le Grand Mint durfte ReiseRobby.de bereits berichten. Doch ohne die Arbeit des bildenden Künstlers Miroslav Hric hätte der gigantische Berg Mont Blanc keinesfalls auf die Silbermünze "Europa" gepasst. Text: Robert Niedermeier/ Fotodank an Miroslav Hric

Eine paneuropäische Zusammenarbeit im Bereich des Münzpräge-Handwerks verbindet die westfälische Großstadt Dortmund im vom Kohle-Bergbau geprägten Ruhrgebiet mit dem historischen Bergbau-Ort Banská Štiavnica in den Schemnitzer Bergen der Slowakei. Dort, auf immerhin 600 Metern Höhe über dem Meeresspiegel, lebt und arbeitet der Münzen- und Medaillen-Designer Miroslav Hric inmitten der Unesco Weltkulturstätte an seinen kreativen Zeichnungen und handwerklich virtuosen Modelluren für internationale Münzprägestätten.

Panorama of Banská Štiavnica with Calvary hill behind.

Panorama of Banská Štiavnica with Calvary hill behind.

Das Erbe seines Heimatortes und die Familientradition verpflichten

Schon im 13. Jahrhundert war die heute friedlich in der malerischen Naturlandschaft des slowakischen Erzgebirges gelegene Stadt für ihren Gold- und Silberabbau bekannt. Doch nicht nur die Geschichte seines Heimatortes Banská Štiavnica in den Westkarpaten der Slowake, auch das Erbe seiner Familie ist dem studierten und mehrfach prämierten Künstler Miroslav Hric eine große Ehre und eherne Verpflichtung. Die Familientradition setzt der Münzen-Designer mit seiner akribischen und kreativen Arbeit im 21. Jahrhundert erfolgreich fort. Und Kunst versetzt nicht nur in den Westkarpaten Berge, so setzte Hric die Idee zum Erstentwurf der neuen Silbermünzen-Serie The Continents vom Le Grand Mint-Inhaber Ali Sabbagh künstlerisch mit Bravour um. Im September 2021 prangt der 4808 Meter Hohe Alpenberg Mont Blanc silberne glänzend auf dem hauseigenen Le Gand Mint-Prachtstück “Europa” Anlass genug, den Artisten vorzustellen: Das Interview mit dem bildenden Künstler führten wir im Remote-Status via E-Mail, denn Miroslav Hric pflegte zum Zeitpunkt des Gesprächs auf einer Medaillen-und Münzen-Messe in der slowakischen Hauptstadt Bratislava alte und knüpfte neue Kontakte zu Münzstätten, Kolleginnen und Händler:innen aus der wunderbaren Welt der Numismatik.

Interview mit Medaillen- und Münzen-Designer Miroslav Hric

Miroslav Hric in seinem Atelier..., Foto: Selbstporträt, Facebook-Screenshot

Miroslav Hric in seinem Atelier…

ReiseRobby: Wie würden Sie Ihren Job selbst beschreiben? Miroslav Hric: Ich bin ein bildender Künstler, der sich auf Flachrelief-Bildhauerei spezialisiert hat. Ich entwerfe und produziere skulpturale Modelle, die in Münzstätten verwendet werden sollen. Ich betrachte meine Arbeit als mehr als nur ein Geschäft oder ein Handelsartikel. Ich sehe meine Arbeit als Beitrag zur Gegenwart und als Erbe für die zukünftige Welt der Numismatik. Aus diesem Grund habe ich viele Jahre die Kunst der Bildhauerei studiert, um alle künstlerischen Handwerke zu beherrschen und sie anschließend in außergewöhnliche Designs zu verwandeln. Die Leidenschaft für das Flachreliefmodellieren liegt in unserer Familie. Mein Großvater war Münzstecher in der Münzstätte Kremnica und mein Vater war Medaillengewinner. Dadurch habe ich eine tiefe Zuneigung zur Münz- und Medaillenkunst und wertvolle Erfahrungen gesammelt. ReiseRobby: Was war Ihr erster Gedanke, als Sie vom Mont Blanc-Motiv der Serie “The Continents” hörten? Miroslav Hric: Mein erster Gedanke war, diese Medaille zu entwerfen – das würde den Kunden faszinieren und ihm gleichzeitig das Staunen über diese tolle Bergwelt vermitteln.

“Neue Themen, Technologien und Herausforderungen ausprobieren.”

Silbermünzen | Silver coins THE CONTINENTS 2021 EUROPE | Mont Blanc 1 OZ 9999 Proof Silver Coin | High Relief

Silbermünzen | Silver coins
THE CONTINENTS 2021 EUROPE | Mont Blanc 1 OZ 9999 Proof Silver Coin | High Relief

ReiseRobby: Was war die größte Herausforderung oder Schwierigkeit bei dieser Arbeit? Miroslav Hric: Größte Herausforderung war es, mit dem schlichten Design ein Hochrelief-Motiv herzustellen. ReiseRobby: Was ist Ihr Traummotiv? Miroslav Hric: Ich bevorzuge kein bestimmtes Motiv. Aus meiner Sicht ist es immer interessant, neue Themen, Technologien und Herausforderungen auszuprobieren. ReiseRobby: Was ist Ihr größter persönlicher Erfolg als Künstler? Miroslav Hric: Ich denke, das wertvollste Stück in meinem Portfolio ist immer noch die 2019 geprägte Medusa-Münze mit Ultrahochrelief. Es ist eine technologisch einzigartige Münze. ReiseRobby: Möchten Sie etwas über Ihr nächstes Projekt verraten? Miroslav Hric: Bei einem guten Designprojekt ist es wie bei einer guten Bonbonbox. Jedes nächste Stück muss Sie angenehm überraschen (sonst verlieren wir die Magie).

Designer Miroslav Hric & Le Grand Mint-Unternehmer Ali Sabbagh 2018

English original Script of the Artis-Interview with Miroslav Hric

Das Interview mit Miroslav Hric führte Reiserobby.de in englischer Sprache, weshalb es hier auch im  Original zu lesen sein sollte.

ReiseRobby.de has already reported on the production and the story of the motif of the new coin series “The Continents” from the wonderful world of Le Grand Mint. But without the work of the educated artist Miroslav Hric, the gigantic mountain Mont Blanc would not have fit on the silver coin “Europe“.

Not only the history of his hometown Banská Štiavnica in the Western Carpathians of the Slovaks, also the legacy of his family is an obligation to the studied and multi-award-winning artist Miroslav Hric, which the coin designer is successfully continuing with his meticulous and creative work in the 21st century thus holds in honor. And art not only moves mountains in the Western Carpathians, so Hric artistically implemented the idea for the first draft of the new silver coin series The Continents by Le Grand Mint owner Ali Sabbagh with flying colors. In September 2021, the 4808-meter-high alpine mountain Mont Blanc shines silver on the in-house Le Gand Mint gem “Europe”. Reason enough to introduce the artist: We conducted the interview with the visual artist remotely via e-mail, because Miroslav At the time of the interview at a medal and coin fair in the Slovak capital Bratislava, Hric was maintaining old and making new contacts with mints and colleagues from the wonderful world of numismatics.

ReiseRobby: How would you describe your job yourself? Miroslav Hric: I am a fine artist specializing in bas-relief sculpting. I design and produce sculptural models which are to be used in mints. I consider my work to be more than just a business or an article of commerce. I see my work as my contribution to the present and legacy for the future world of numismatics. For this reason I have studied the art of sculpture for many years in order to master all the artistic crafts and subsequently transform them into exceptional designs. The passion for low relief modelling runs in our family. My grandfather was a coin engraver in Kremnica mint and my father was a medallist. Thanks to that I have gained deep affection for the art of coin and medal and valuable experience.

ReiseRobby: What was your first thought when you heard about the Mont Blanc-motif of the series the continents? Miroslav Hric: My first thought was to design a medal – that would fascinate the customer and at the same time would bring him the sense of wondering of this great mountains.

ReiseRobby: What was the greatest challenge or difficulty in this work? Miroslav Hric: Greatest was to prepare high relief motive with the simple design.

ReiseRobby: What is your dream motif? Miroslav Hric: I don´t prefer any specific motive. To my point of view, it is always interesting to try new topics, technologies and challenges.

ReiseRobby: What is your greatest personal success as an artist? Miroslav Hric: I thing the most valuable piece in my portfolio is still the Medusa-Coin minted in 2019, with ultra high relief. It is technologically unique coin.

ReiseRobby: Would you like to reveal something about your next project? Miroslav Hric: With a good design project, it’s the same like with a good candy box. Each next piece must pleasantly surprise you (otherwise we lose the magic).

About Reiserobby

Robert Niedermeier, Journalist (Reise, Lebensart, Gesellschaft)
This entry was posted in Blogbuch and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Künstler Miroslav Hric aus der Slowakei im Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.