Partnersuche und Flirten im Urlaub mit Dating-App, der etwas andere Reiseführer

Urlaubsflirt

Sommer, Sonne, Sinnlichkeit

Apps haben den Dating-Markt längst erobert - statt in Foren oder im realen Leben findet die Partnersuche bei Hetero- wie Homosexuellen immer häufiger per Smartphone statt. Auch im Urlaub können daher Dating-Apps genutzt werden. Soziale Kontakte erweitern schließlich den Horizont. Die Dating App im Urlaub ist der etwas prickelndere Reiseführer.

Frauenpaar in einer Blumenwiese: Quelle: https://pixabay.com/de/m%C3%A4dchen-sommer-sun-l%C3%A4chelt-freude-380619/

Im Urlaub in Flirtlaune: Quelle: Pixabay.com

Deshalb ist die Dating App im Urlaub sinnvoll: Gerade im Urlaub greifen viele Singles zu Tinder, OkCupid und andere Dating-Apps – das lohnt sich nämlich. Die meisten Apps schlagen Kontakte für das Dating vor, die sich in der Nähe befinden. Damit ist die Chance groß, auf Leute zu treffen, die am eigenen Reiseziel wohnhaft sind. Mit diesen kann die Gegend wunderbar entdeckt werden, da Einheimische die Umgebung natürlich bestens kennen und meistens tolle Geheimtipps für kulturelle Sehenswürdigkeiten oder das Nachtleben geben können. Weiterhin sind alle Vorteile einer Dating-App auch im Urlaub vorhanden: Neue Kontakte zur örtlichen Nachtleben-Szene können geknüpft werden, aber auch romantische oder sexuelle Abenteuer mit einem Urlaubsflirt sind möglich. Ein authentischer Urlaub kann über die Dating-App also recht unkompliziert mit dem Erlebnis neuer Kontakte verbunden werden. Eine Dating-App am Urlaubsort erspart daheim obendrein die vorab mitunter nervigen Absprachen mit Reisepartnern wann und wohin die Reise geht.

Was ist bei der Auswahl einer Dating App für den Urlaub zu beachten?

E-Dating: Der etwas andere Reiseführer ist eine Dating-App. Quelle: Pixabay.com

E-Dating: Der etwas andere Reiseführer ist eine Dating-App. Quelle: Pixabay.com

Wer Dating-Apps im Urlaub nutzen will, sollte dennoch einiges beachten. So sollten die eigenen Intentionen von Anfang an deutlich gemacht werden – wer wirklich nur nach jemandem sucht, mit dem ein Abend lang das Reiseziel entdeckt wird, sollte das vor dem Treffen äußern. So werden Enttäuschungen vermieden. Weiterhin sollte sich beim ersten Mal ausschließlich im öffentlichen Raum getroffen werden – Cafés und Restaurants sind ebenso gut geeignet wie örtliche Sehenswürdigkeiten. Vor dem Treffen sollten in der App außerdem wenigstens ein paar Nachrichten oder Fotos ausgetauscht werden, um ein Gefühl für das Gegenüber zu bekommen. Es ist außerdem wichtig, sich vor dem Dating über die örtlichen Gesetze, Gepflogenheiten und die aktuelle Sicherheitslage des Reiseziels zu informieren, um unangenehme Erfahrungen oder Risiken zu vermeiden. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Reiseanbietern, die sich auf schwule Singles als Kunden spezialisiert haben.

Angebote der Tourismusindustrie für reisende Singles

Die Spezialiserung ist durchaus praktischer Natur, denn weltweit und gerade in Großstädten gibt es Hotspots der schwulen Szene, die einen Besuch wert sind – Vorschläge für diese Szenetreffs können über die Tourismusindustrie eingeholt werden. Hier haben homosexuelle Urlauber auch die Möglichkeit sich über die jeweilige  Sicherheitslage und die kulturellen Angebote des potentiellen Reiseziels informieren. Darüber hinaus bietet die Tourismusindustrie homosexuellen Singles mit Gruppenpauschalreisen an, die Reise gemeinsam mit anderen schwulen Singles anzutreten. Damit ist vor Ort gleich Anschluss vorhanden, was vielen Menschen den Urlaub erleichtert.

About Reiserobby

Robert Niedermeier, Journalist (Reise, Lebensart, Gesellschaft)
This entry was posted in Blogbuch, Panorama, Reisethema, Uncategorized and tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *