Do not travel to Hongkong

Hongkong

Polizei haut ab

Tyrannen an der Macht, das ist China, der lange Arm der Diktatur reicht bis ins scheinbar freie Hongkong. Dort hetzte die chinesische Terror-Regierung mafiös organsierte Schlägerbanden auf Demonstranten los, um brutal auf sie einzuprügeln.Text: Robert Niedermeier

Die Welt schaut auf Hongkong. Dort spielten sich schreckliche Szenen ab. Brutale Schlägerbanden schlugen in der Yuen LongU-Bahnstation gezielt auf Bürgerinnen ein, die von der Demonstration für Freiheit und Demokratie auf dem Heimweg waren. Die Polizei schritt nicht ein, sondern überließ den in weiß unifomierten Schlägern das Revier. “Ich habe HongKong als die womöglich friedlichste Millionenstadt dieses Planeten kennengelernt. Die Hongkonger Regierung wirft in ihrem Kampf gegen die Pro-Demokratie-Demonstranten die Stadt nun den chinesischen Mafiabanden zum Fraß vor. Dieser Thread bricht mir das Herz“, zeigt sich Mario Sixtus auf Twitter entsetzt und schreibt weiter: “Carrie Lam hat #HongKong den Gangsterbanden überlassen.”

Update 14.08.2019: Außenminister Heiko Maas (SPD), rät Reisen nach Hongkong vorerst zu verschieben. +++”Die Gewalt auf den Straßen von Hongkong sei “für uns in weiten Teilen nicht nachvollziehbar”. Es sei auch ungeklärt, “wer Gewalt ausübt, ob dort Dritte im Auftrag des Staates oder der Polizei gegen Demonstranten vorgegangen sind. Bilder legen dies nahe”, betonte Maas…. (Tagesschau)+++

Einschüchterung: Enthemmte Gewalt auf Geheiß des Terror-Regimes von China

Die chinesische Regierung soll auch Offiziere der Armee in weiße T-Shirts gekleidet haben, ihr Auftrag, das Einschüchtern der Bürgerinnen von Hongkong mit blanker Gewalt. Das ist die faschistische Terror-Politik von Xi… Aktivisten fordern die Welt auf, nicht mehr in den Urlaub nach Hongkong zu reisen, denn Hongkong ist nicht sicher…

Kritiker werfen der Polizei vor, trotz dramatischer Hilferufe erst nach mehr als einer Stunde in der U-Bahnstation eingetroffen zu sein. Wütende Passagiere sagten der Webseite Stand News und dem Sender iCable, die Polizei sei nicht eingeschritten. Der bei der Attacke verletzte Abgeordnete Lam Cheuk Ting kritisierte die Polizei ebenfalls. Er machte für den Angriff Mitglieder krimineller chinesischer Banden, der sogenannten Triaden, verantwortlich.” (Tagesschau)


Ein Mann bettelt die Schergen des chinesischen Terror-Regimes an, sie mögen endlich aufhören die Kinder, Frauen und andere wehrlose Menschen wahllos zu foltern und zu schlagen, es ist sinnlos, ein brutaler Schäger verletzt den flehenden Menschen schwer.

Tyrannen an der Macht, das ist China, der lange Arm der Diktatur reicht bis ins scheinbar freie Honkong. Dort hetzte die chinesische Terror-Regierung mafiös organsierte Schlägerbanden auf Demonstranten los, um brutal auf sie einzuprügeln.

Über Reiserobby

Robert Niedermeier, Journalist (Reise, Lebensart, Gesellschaft)
Dieser Beitrag wurde unter Blogbuch, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.