Jerez in Andalusien: In der Sherry-Schule

RR_jeerzoelmaria

Maria erzählt über die wechselhafte Geschichte von Jerez in Andalusien, Provinz Cadiz

Jerez: Guide Maria erklärt die Ölmühle in der Festung

Jerez: Guide Maria erklärt die Ölmühle in der Festung
In Jerez de la Frontera verlief die umkämpfte Grenze zwischen Okzident und Orient. Die Muslime unterliegen der Reconquista, die bis 1492 andauert. Ihre kulturellen Schätze haben sich die christlichen Sieger einverleibt. Expertin Maria kennt die Details: “Von der Handwerkskunst über die Pferdezucht bis hin zur Herstellung des für die Hitze Andalusiens geeigneten Sherrys”, das Alles sei ohne maurische Einflüsse kaum denkbar. In der im 12. Jahrhundert durch die Berber-Dynastie der Almoraviden erbauten Festung zeigt sie die Ölmühle. “Damals war Jerez für köstliche Oliven berühmt”, klärt Maria auf. Foto: Robert Niedermeier

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.