Azure Window: Malta trauert um eingestürztes Felsentor auf Gozo

Malta

Plötzlich weg

Maltas Wahrzeichen ist eingestürzt: Das „Blaue Fenster“ war die Hauptattraktion der Insel Gozo, die zum EU-Mitglied Malta gehört. Das gigantische Felsentor war stets starken Umwelteinflüssen ausgesetzt. Ein Wahrzeichen ist plötzlich weg.Text/Foto: Robert Niedermeier

Das Blaue Fenster ist verschwunden. Vor einigen Jahren durfte ich es noch während einer Maltareise auf Gozo bestaunen. Am Morgen des 8. März 2017 stürzte das Wahrzeichen der Inselrepublik ein und versank im Mittelmeer.

The Azure Window, Gozo, November 2008

The Azure Window, Gozo, November 2008

>The Azure Window has collapsed and it is not just the top part which has fallen off – even the stacks have gone. Roger Chessell, a Xagħra resident, was at Dwejra when the window collapsed at about 9.40am, having gone to take pictures of the storm. “There was a big raging sea beneath the window,” he told the Times of Malta.< (Times of Malta)

>Ministerpräsident Joseph Muscat bestätigte den „herzzerreißenden“ Einsturz auf Twitter. „Über die Jahre in Auftrag gegebene Studien hatten darauf hingewiesen, dass unvermeidliche natürliche Zersetzung dieses Wahrzeichen heftig treffen würde“, schrieb er am Mittwoch. „Dieser traurige Tag ist gekommen.“< (Welt)

Badebucht beim Felsentor: Nur mit Booten erreichbar

Badebucht beim Felsentor: Nur mit Booten erreichbar

Badebucht beim ehemaligen Felsentor

Badebucht beim ehemaligen Felsentor

Gozos Salinen: Nach wie vor eine Sehenswürdigkeit

Gozos Salinen: Nach wie vor eine Sehenswürdigkeit

Hafeneinfahrt mit Fähre von Malta zur kleinen Nachbarinsel Gozo

Republik Malta: Hafeneinfahrt Gozo

Über Reiserobby

Robert Niedermeier, Journalist (Reise, Lebensart, Gesellschaft)
Dieser Beitrag wurde unter Blogbuch, Hintergrund, Panorama veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Azure Window: Malta trauert um eingestürztes Felsentor auf Gozo

  1. Reiserobby sagt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.