PM-Notiz – GoEuro goes Space

Space/Weltall

Ab ins All

Ab und an übernehme ich gerne einfach mal eine Pressemitteilung. Heute am 01.April des Jahres 2014 eine historische PM des Berliner Reiseplaners GoEuro, weil der etablierte Travel-Start up jetzt in Kooperation mit Virgin Galactic sogar Reise-Tipps für Weltall-Trips anbietet.Foto: Robert Niedermeier, Text: GoEuro/ Robin Wilfert

GoEuro expandiert mit neuem Partner ins Weltall: Reisende fliegen jetzt auch vom Virgin Galactic Spaceport. Ein kleiner Schritt für GoEuro, aber ein großer Sprung für Reisesuchmaschinen

Berlin, Deutschland 01/04/2014: GoEuro.de, das Online-Portal für Bus, Bahn, Flieger und Auto, hat heute seine beispiellose Expansion ins Weltall bekanntgegeben. Nachdem die Plattform erst seit 10 Monaten online ist, bietet sie bereits jetzt einen einzigartigen Service für Europa an. Mit Virgin Galactic als starkem Partner ist es GoEuro gelungen, in Welten vorzudringen, die noch keine andere Reisesuchmaschine entdeckt hat. Raymus Antilles von GoEuro erklärt: “Unsere Nutzer können nun einfach ‘Space’ als Destination in der GoEuro-Suche angeben, um über den Virgin Galactic Spaceport ins All zu reisen.”

Mit diesem Schritt füllt GoEuro eine Marktlücke und revolutioniert erneut die Online-Reiseplanung. Neben der Möglichkeit, länderübergreifend die beste Route mit Bahn, Bus oder Flugzeug quer durch Deutschland und Europa zu finden, sind nun auch Reisen über die Stratosphäre hinaus planbar.

Das neue Angebot entsteht durch die Integration des Spaceports in Las Cruces, Neu Mexiko, in die GoEuro Datenbank. Damit macht sich das Unternehmen zu einem der wegweisenden Online-Anbieter im Bereich des Weltraumtourismus und leistet Pionierarbeit im Bereich der multimodalen Reiseplanung. Die Übereinkunft mit Virgin Galactic, welche ab Ende des Jahres ihren Service anbieten, hilft GoEuro dabei, ihre bisherige Positionierung zu stärken.

“Diese Kooperation ist der erste Schritt in Richtung interplanetares Reisen als direkte Fortsetzung des Bahn-, Bus- und Flugangebots in Europa. Die Partnerschaft ist ein großer Erfolg für GoEuro. Mit privater Unterstützung von Richard Branson wird diese Zusammenarbeit ein sicherer Erfolg und zu einer Revolution innerhalb der Reiseindustrie führen. GoEuro sichert sich damit eine starke Position in dem Zukunftsmarkt des interplanetaren Reisens”, so Owen Lars von SW.

 

Über GoEuro.de: GoEuro.de vergleicht und kombiniert alle Züge, Fernbusse und Flugverbindungen in Europa mit einer Suche und ermöglicht dem Nutzer mit nur wenigen Klicks alle wichtigen Informationen zu den möglichen Transportoptionen zu erhalten, um direkt das passende Angebotzu buchen. GoEuro steht für eine einfache und intuitive Reiseplanung. Das Berliner Startup wurde 2012 von Naren Shaam gegründet. Seit März 2013 sind Battery Ventures und Hasso PlattnerVentures als Lead-Investoren beteiligt und Anfang 2014 kam der Investor Lakestar dazu. Bei GoEuro arbeiten 50 Personen aus über 18 unterschiedlichen Ländern. GoEuro – Mehr Zeit zum Reisen.

About Reiserobby

Robert Niedermeier, Journalist (Reise, Lebensart, Gesellschaft)
This entry was posted in Blogbuch and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *