AfD-Meuthen distanziert sich im ZDF-Sommer-Interview vom Sozialismus

Der Flügel

Meuthen allein unter Nazis?

Rassismus und Fremdenfeindlichkeit beschönigt Dr. Jörg Meuthen und distanziert sich im ZDF-Sommer-Interview vom Sozialismus in Teilen des nationalsozialistischen Flügels des als AfD-Partei organisierten Sammelbeckens für Nationalfaschisten und Rassisten.

+++ “Klimahysterie” und Verständnis für Tweet: Der AfD-Vorsitzende #Meuthen im @ZDF-Sommerinterview. Darin verteidigt er auch den Tweet der AfD-Bundestagsabgeordneten Hartmann, der mittlerweile gelöscht wurde: “Frau Merkel, ich verfluche den Tag Ihrer Geburt”, hieß es darin. (ZDF/Heute-Tweet) +++

Viel Verständnis für Hassrede in den Reihen der AfD.ernaziparteifinten-Funktionäre bringt der Vorsitzende der AfD im ZDF-Sommerinterview auf. Die betont ausländerfeindliche Lügenpropaganda der AfD, die Realtät verzerrt, um Hass gegen Fremde zu befördern und Furcht vor Zuwanderung mit Angstkampagnenen schürend anzuheizen, untersützt Dr. Jörg Meuthen. Gegenüber der Tatsache, dass es einen vom Menschen verursachten Klimawandel gibt, hegt der rechtsreaktionäre AfD-Chef indes hohe Zweifel. Vom Rassismus in den Reihen des AfD-Flüges um Hitleristen Höcke distanziert Meuthen sich von zaghaft über kaum bis gar nicht. Deutlich lehnt Meuthen hingegen das Wörtchen Sozialismus im völkisch-nationalistischem (Neo-)Nationalsozialismus ab, den etwa Björn Höcke in Reden wenig ablehnend relativiert. “Ich bin auch Patriot”, beteuert Meuthen im ZDF-Interview in Konkurrenz zum ostdeutschen Neonazi-Milieu innerhalb seiner eigenen Partei.

Schlimm, dass ZDF eine alte Neonazi-Lüge, die Meuthen reproduzierte, nicht klarstellte. Meuthen durfte im ZDF unterstellen, Ausländer respektive Zuwanderer seien krimineller als Deutsche. Wahr ist, Männer unter 30 sind krimineller als andere Menschen. Klar ist, wer AfD wählt, wählt Nazis und andere Rassisten.

+++ Womit zwei Dinge gesagt sind: Dass Meuthen in dieser Logik grundsätzlich keine Einwanderung aus Ländern wollen kann, die er als „kulturfremd“ begreift. Und dass er sogar bei denjenigen, die gut integriert sind, nur von einem „Anschein“ ausgeht und einer schlummernden Gefahr, bis hin zum Kindsmord wie in Frankfurt. Das ist übrigens, bei aller Arglosigkeit, die Meuthen verströmt, sein zweites Talent: Aus der Deckung heraus Dinge zu sagen, die bei genauer Betrachtung mit dem Beil geschnitzt sind. Meuthen selbst hat schon oft mit dem Kopf geschüttelt, wenn er als besonders liberaler, gemäßigter AfD-Mann wahrgenommen wurde. Er musste den Eindruck haben: Die hören mir nicht richtig zu. (Faz) +++

About Reiserobby

Robert Niedermeier, Journalist (Reise, Lebensart, Gesellschaft)
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.