Meinungsfreiheit: Antidemokratische Parteifinte AfD lügt online wie gedruckt

Meinungsfreiheit

AfD versus Freiheit

Meinungsfreiheit bedeutet für AfD-Fans, faschistoide, rassistische, sexistische und volksverhetzende Parolen brüllen zu dürfen. Den Eindruck gewinnt man, beim Versuch mit Vertretern der blaubraunen Gefolgschaft zu reden. Auf faktenbasierte Meinungen legt die AfD jedoch keinen Wert. Vielmehr schränkt AfD die Meinungsfreiheit mit Methode massiv ein, deckt Report Mainz auf.Text: Robert Niedermeier, Foto: Screenshot Youtube, Report Mainz

Meinungsfreiheit und demokratischer Willensbildungsprozess sind der AfD ein Dorn im Auge. Schließlich sind differenzierte Sichtweisen und aufklärende Informationen Gift für den Rechtspopulismus und seine Lügenpropagandastrategien. AfD geriert sich gegenüber seiner überdurchschnittlich fremdenfeindlichen und rassistischen Anhängerschaft als Partei des Volkes und der Meinungsfreiheit eiens herbeifantasierten homogenen Volkskörpers. Nicht nur auf Facebook schränkt AfD die Meinungsfreiheit ein, spielt sich dabei auch noch dreist als Verteidiger pro “echte Meinungsfreiheit” auf. Verlogener geht’s nicht mehr.

Report-Mainz (ARD): So dreist schränkt AfD die Meinungsfreiheit ein

Wie infam die AfD das hohe Gut der Meinungsfreiheit in antidemokratischer Manier verbiegt, zeigt der Report Mainz-Bericht deutlich. Zudem: Die vornehmlich antidemokratische Parteifinte AfD lügt immer wieder  online wie gedruckt, die faschistische Verdrehung der Wahrheit ist AfD-Konzept, um Vorurteile gegen Minderheiten zu schüren, die sie im nächsten Schritt als Feindbild des “Volkskörpers” verunglimpfend denunziert. Im Prinzip sind allein Hass und Missgunst das politische Programm der AfD.erneunaziparteifinte. Wehret den Anfängen. Naziaffine raus aus deutschen Parlamenten.

Über Reiserobby

Robert Niedermeier, Journalist (Reise, Lebensart, Gesellschaft)
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.