Reiserobby von Wikimannia-Nazis als Antifaschist gelobt

Cyber-Mobbing

Nein zu Nazis

Das Kerngeschäft der Neurechten ist die faschistische Verdrehung der Wahrheit. Wer gegen rechts ist, sei ein Antidemokrat, lügen neurechte Neonazi-Lautsprecher auf allen Kanälen. Dabei ist das Gegenteil der Fall. Antifaschismus schützt die Demokratie vor Nationalfaschisten, Rassisten und rechtsreaktionären Konspiratismus-Apologeten. Danke Antifa. Text: Robert Niedermeier

Hallo liebe Leser*innen,
Rock-Bridge: Kopf zur Seite, damit das Loch zu sehen ist., Foto: Robert Niedermeier

Rock-Bridge: Kopf zur Seite, damit das Loch zu sehen ist.

sie kennen Reiserobby vielleicht durch einen Wikimannia-Eintrag, mein Name ist Robert Niedermeier, bin erst seit 2005 SPD-Mitglied, vorher auch mal bei den Grünen gelandet, gelernter Koch und Blogger. Demokratischer Antifaschismus ist für mich eine politische freiheitlich-demokratische Selbstverständlichkeit. Googelt man mich, stößt man auf infame Verleumdungen und dreckig erlogene Verunglimpfungen im Sinne von Rechtsextremen, die überhaupt alle Einzelpersonen, die sich gegen Rassismus, Sexismus und Antisemitimus aussprechen, gerne als Antifa-Terroristen beleidigen. In der Folge des von Rechtsradikalen und deren Kameraden vollzogenen Rufmord-Versuchs wurden bereits politisch motivierte Todesdrohungen gegen meine Person ausgesprochen. Die Leute aus dem neurechten Spektrum, mit sehr großer Reichweite in den von Rechten gekaperten “Sozialen Medien”, die sich an der politisch motivierten auf persönlicher Ebene hämisch herabwürdigen Hetze beteiligten, stelle ich gerne erneut vor.

ReiseRobby’s list of right wing Liars; auf deutsch: Roberts Liste!

  • Da wäre zum Beispiel Dr. David Berger, der angeblich seit geraumer Zeit im Schweizer Exil bloggende AfD-Komplize. Seitdem ich einen Artikel über den ehemaligen Homosexuellen-Aktivisten, nach Zürich abgewanderten Internet-Demagogen verfasste, versucht Berger mich in Kooperation mit dem
  • Grafiker und Dildo-Burka-Aktivisten Cahit Kaya mit Verleumdungen zu diskreditieren.
  • Oder der verurteilte Betrüger, Lügner und nun auf den Philippinen beheimatete Rechtsextremist Oliver Janich, der mich auf Facebook mit Falschbehauptungen anprangert.
  • Der mehrfach vorbestrafte auf Teneriffa (Kanaren, Spanien) unerwünschte Pegida-Koksverdachtsnazi Lutz Bachmann gehört ebenfalls zu meinen rechtsradikalen Fans.
  • Ebenso der in die Bedeutungslosigkeit abgestürzte Pegida-Hilfsarbeiter Akif Pirinçci. Der deutschtürkische Strohwitwer aus Istanbul, wohnhaft in Bonn, schreibt mittlerweile nur noch für den
  • rechtsradikalen Querdenker Götz Kubitscheck. 2018 beschwerte Dr. David Bergers Duzfreund Pirinçci sich bitterlich, dass ich mich noch immer auf freien Fuß befinde, weiland er als rechtskräftig verurteilter Volksverhetzer für seinen Einsatz für die Lutz Bachmann-Politsekte Pegida kriminalisiert worden sei.
  •  Zusammengeschusterte Lügen zu meiner Person lesen geneigte Leser*innen auch beim relativ bekannten Neonazi-Magazin Compact vom Nationalsozialisten Jürgen Elsässer. Passt politisch schon schön zusammen, dass Dr. David Berger bereits für Elsässers Compact-Postille irgendwas gegen den Islam schwurbelte.

Reiserobby von Wikimannia-Neonazis als Antifaschist gelobt, doch…

Dieser Post ist mutmaßlich noch in Arbeit und wird voraussichtlich mit Miniporträts zu den rechtsradikalen, rassistischen oder schlicht total durchgebrannten Reiserobby-Kritisierenden ergänzt. Im Infokasten findet sich ein Ausschnitt eines taz-Artikels über das rechtsradikale antiemanzipatorische Portal Wikimannia. Viele Neonazis und artverwandt politisierte Rechte berufen sich bei Angriffen gegen meine Person auf den antifeministischen und anti-antifaschistischen FalseInfo-Blog, deren hasserfüllte Macher*innen auch mir einen liebevoll erlogenen Wikimannia-Eintrag widmeten.

… in Wahrheit ist ReiseRobby bloß ein relativ schlecht singender Liedermacher

About Reiserobby

Robert Niedermeier, Journalist (Reise, Lebensart, Gesellschaft)
This entry was posted in Blogbuch and tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.