Tag Archives: BRD

Moria – die Insel der Geflüchteten in Griechenland

die Situation der Geflüchteten in Südeuropa vor allem auf den griechischen Inseln ist weiterhin desaströs. Fünf Monate nach dem Feuer im griechischen Flüchtlingscamp Moria haben Tausende Geflüchtete immer noch keine winterfeste Unterkunft, Zelte stehen regelmäßig unter Wasser. Die ohnehin katastrophalen Lebensbedingungen werden durch die Gefahr des Corona-Virus noch einmal verschärft. Im Rahmen von Präventionsmaßnahmen wurden mehrere überfüllte Camps unter Quarantäne gestellt. Zudem ist der Zugang zu Wasser, Hygieneprodukten und Gesundheitsversorgung beschränkt.
Deutschland hat zugesagt 1553 besonders schutzbedürftige Geflüchtete nach dem Brand in Moria aufzunehmen. Aus diesem ohnehin schon kleinen Hilfsprogramm sind immer noch nicht alle in Deutschland angekommen. Dabei würden viele Städte und Gemeinden in Deutschland deutlich mehr Geflüchtete freiwillig bei sich aufnehmen. So unterstützen aktuell 227 Städte, Gemeinden und Landkreise das Bündnis „Städte sicherer Häfen“. Continue reading

Rettet den Sozialstaat, dann sinkt auch die Gewalt

Berlin an der Spree, kritische Auseinandersetzung mit Rassismus innerhalb der lesbisch-schwulen Szene. Foto: Robert Niedermeier

Dieses Geseier von der “anderen kulturellen Identität”, die nicht mit der bundesdeutschen, freiheitlichen Gesellschaft vereinbar sei, nervt, weil Kulturchauvinismus der Verteidigung von Menschenrechten, Demokratie und sozialer Gerechtigkeit zuwiderläuft. Deutsche Regierungen raten ausländischen Staaten gerne, die Zivilgesellschaft zu stärken. Fangen wir … Continue reading

Willkommenskultur: Eine Dankeschön an die nach Deutschland geflüchteten Menschen

Unweit der Flüchtlingsunterkunft im Hangar des ehemaligen Flughafens Tempelhof mit Blick auf den Schiller-Kiez in Berlin-Neukölln

Es gibt sie, die guten Menschen. Sie reparieren ehrenamtlich Fahrräder für Neuberliner, beherbergen obdachlose Syrer, Afghanen und Iraker in ihren Privatwohnungen, unterrichten die deutsche Sprache, begleiten bei Behördengängen, spenden und organisieren bundesweit Bürger-Initiativen. Praktisch umgesetzte Willkommenskultur. Ein Danke ist für dieses … Continue reading

Ehe ist doch doof – wider die Anpassung ans Falsche. Eine Replik gegen Ungerechtigkeit

Ja zur Liebe, nein zur Kontrolle

Ein Ehe-Verbot für LGBT ist eine faktische und symbolische Diskriminierung, unbestreitbar eine Schande, gefüttert von Homophobie, Homosexuellenfeindlichkeit und stockkonservativen Grundidealen. Das bestätigt auch das Bundesverfassungsgericht, die steuerliche Gleichstellung für gleichgeschlechtliche Paare ist Pflicht, die Öffnung der Zivil-Ehe für Lesben, Schwule und … Continue reading