Finnland im Herbst – weite Natur unter buntem Himmel

Harri Tarvainen_Visit Finland_Ruska

Ruska heißt der bunte Herbst in Finnland

Ruska heißt der bunte Herbst in Finnland

Lappland ist die letzte Wildnis Europas. Seine karge, bezaubernde Naturlandschaft hat einen unwiderstehlichen Charme, und der dramatische Wechsel der Jahreszeiten ist auf der Nordseite des Polarkreises deutlicher zu spüren als anderswo. Obwohl Lappland oft als Winterreiseziel gesehen wird, ist es in den Herbstmonaten sehr beliebt, vor allem für Wanderungen, wenn sich die Landschaft im saisonalen Farbenspiel der “Ruska“ zeigt. Der Urho Kekkonen National Park in Lappland ist mit einer Fläche von 2.550 Quadratkilometer der zweitgrößte Nationalpark Finnlands und bietet viele einzigartige Wanderrouten durch mächtige Fjälls und bewaldete Gebiete. Hier gibt es eine große Zahl an markierten Wanderwegen für unerfahrene Wanderer und abgelegene Gebiete für längere und anspruchsvollere Wanderungen. Einheimische und Besuchende durchqueren diese natürliche Wildnis, genießen die malerische Aussicht und ziehen sich vom Lärm des modernen Lebens zurück, manchmal nur mit einem Zelt als Behausung. Tipp: Wild Hikes Finland bietet eine geführte Wanderung ‘Gold Rush Autumn’ durch den Lemmenjöki-Nationalpark (der nördlichste Nationalpark in Finnland) für 1.250 Euro pro Person für eine Woche. Die gesamte Campingausrüstung, drei Malzeiten pro Tag und der Transport zum und vom Flughafen Ivalo sind inbegriffen. Fotos: Harri Tarvainen_Visit Finland_Ruska

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.