Ein Straßenkunst-Wandertag in London-Hackney

RR_Christiaan Nagel

Spaziergang entlang der Hackney Road. Bunte Schaumstoff-Pilze des Hippie-Künstlers Christiaan Nagel sprießen auf Dachvorsprüngen hervor, neue Mode-Boutiquen und schick aufgemachte Obst- und Gemüseläden säumen die zentrale Straße des aufstrebenden Bezirks.

Hippie-Künstler Christiaan Nagel versucht seit 2019 sein Gesicht aus dem Internet verschwinden zu lassen

Mini-Garten-Künstler Steve Wheen mag sein Viertel im Jahre 2012: „Die Leute gehen sehr respektvoll mit meinen Kunstwerken um.“ Manch Anwohner kümmerte sich den ganzen Sommer um seine blumigen Arbeiten vor ihrer Haustür: „Sie gießen und nehmen in meinem Sinne kleine Renovierungen vor, wenn das Wetter oder der Verkehr Schaden anrichten“, berichtet der mittelblonde Straßenkünstler beim Spaziergang entlang der Hackney Road. Bunte Schaumstoff-Pilze des Hippie-Künstlers Christiaan Nagel sprießen auf Dachvorsprüngen hervor, neue Mode-Boutiquen und schick aufgemachte Obst- und Gemüseläden säumen die zentrale Straße des aufstrebenden Bezirks.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.