Kultfilm: Flashdance-Spots in Pittsburgh

Panorama auf die Skyline in Downtown wie im Kinofilm.

„All alone I have cried silent tears full of pride“, singt Irene Cara in dem von Disco-Pionier Giorgio Moroder komponierten Welthit „Flashdance – What a Feeling“ – der Titelsong des Films mit der damals erst 19-jährigen Jennifer Beals als Alex Owens. Aus der in allen Tanzszene gedoubelten Jung-Darstellerin ist inzwischen eine lesbische Alpha-Frau geworden – als Hauptdarstellerin des TV-Hits „The L Word“. All ... Weiterlesen →

Bono down: U2-Sänger versagt Stimme in Mercedes-Arena Berlin

Alle Jahre wieder ist es so weit. Ich habe Geburtstag, oder es ist Weihnachten. Traditionell ist dies ein Anlaß, zu dem die Menschen, allen voran Partner und Innen auf die Idee kommen, daß eine Konzertkarte von der eigenen Lieblingsband das passende Geschenk ist, damit der andere diese Leidenschaft mit einem teilt, oder zumindest sich irgendwie dazu verhalten muss. In diesem Jahr schenkte meine Partnerin mir eine Eintritts ... Weiterlesen →

Euro-Pride Oslo: „Skeive Dager” fürs Menschenrecht

Oslo: Neue Oper

Die Takelage ist gut in Schuss. Der Seemann wienert die Planken und blinzelt in die Sonne: „Keine Fotos, bitte!“ Der stahlblaue Himmel über Oslo leuchtet, die Möwen kreischen und der Hüne mit dem Pferdeschwanz und Ohrring  lügt das Blau vom Himmel herunter: „Ich habe alle Rechte an Walt Disney verkauft.“ Am gegenüberliegenden Fjordufer schweigt die mächtige Festung Akershus zum Seemannsgarn des Kapitäns. D ... Weiterlesen →

Mallorca macht mobil – ganzjährig sportlich aktiv

Klettern an der Küste Mallorcas

Im Galopp zu Glücksgefühlen: "Man muss ein Pferd verstehen, um es wirklich reiten zu können", sagt Marcel Remus und flüstert Hannes ein paar spanische Worte in sein Wallach-Ohr. Das Ross trippelt, schwenkt galant zur Seite und legt auf Befehl seines Reiters den Rückwärtsgang ein. "So geht das", freut sich der Mallorca-Makler über die gelungene Darbietung und streichelt Hannes über sein in der Morgensonne glänzende ... Weiterlesen →

MPS Statendam-Rhein-Kreuzfahrt mit Schlager-Hits

Spaß an Bord der MPS Statendam

Das Boot ist voll, die Party geht los. Der Discjockey gibt die Hymne vor: Coras "Traum von Amsterdam". Eigentlich ist das ein tief trauriges Lied. Doch was kommt schon traurig rüber auf einer klassischen Kegelklub-Tour, und es geht ja wirklich nach Amsterdam. Geruhsam und gediegen wird es auf dieser Flusskreuzfahrt jedenfalls nicht zugehen: "Das Durchschnittsalter liegt bei 40 - so ab Mitte 20 bis Anfang 50", beschreibt R ... Weiterlesen →

Stage Entertainment: Musical-Gruppenreisen über rtk Reisebüros buchen

Szene aus König der Löwen mit Rafiki

„Wir freuen uns sehr über unseren neuen starken Partner für ein erweitertes Reisebüroangebot“, sagt rtk Geschäftsführer Thomas Bösl. „Städtereisen sind nach wie vor voll im Trend. Besonders nachgefragt werden Touren in Deutschlands Metropolen, wenn sie mit einem interessanten Kulturprogramm wie Musicals oder Shows verbunden werden. Gemeinsam mit unserem Premiumpartner Stage Entertainment haben wir auf diese Nachfr ... Weiterlesen →

Venezuelas Leibspeise: Internationaler Arepa-Tag

Arepa Teiglinge

Empanadas und Arepas sind meine neuesten Lieblingsspeisen. Ich darf mich glücklich schätzen, denn aufgrund privater Umstände bekomme ich die leckeren südamerikanischen Leckereien des Öfteren serviert. Empanadas, die übrigens aus derselben Maismehlsorte hergestellt werden, sind gegenüber den Arepas das eindeutig fetthaltigere Gericht. Und weil weltweit Menschen aus Venezuela Mitte September den Internationalen Arepa- ... Weiterlesen →

48 Stunden Neukölln – Kunst in meinem Berliner Kiez

48 Stunden Neukölln auch auf der Kopfstraße im Rollbergkiez, Foto: Robert Niedermeier

Eigentlich hatte sich Berlin auf einen tollen Sommertag eingestellt. Ich auch. Das lesbisch-schwule Straßenfest rings um die Motzstraße in Schöneberg, noch ein Straßenfest am Mariannenplatz in Kreuzberg und das vielseitige Themen- und raumübergreifende Kunstprojekt "48 Stunden in Neukölln" mit Streetart-Projekten und mehr in meinem Kiez lockten zum Open air-Vergnügen. Draußen sein und Sonnenschein, K ... Weiterlesen →

Essen und Tel Aviv – 20 Jahre Städtepartnerschaft

Israelische Besuchergruppe beim Pride (CSD) in Tel Aviv im Jahre 2008, Foto: Robert Niedermeier

Bunt geht es zu in Tel Aviv: Regenbogenfahnen wehen, Zugfahrzeuge sind mit Musikanlagen aufgerüstet worden und die Bässe wummern aus riesigen Lautsprechern. Über 100000 Lesben, Schwule und ihre Freunde feiern im Takt auf den Straßen, wenn die alljährliche Christopher-Street-Parade am Gan Meir-Platz startet, entlang der Ben Yehuda-Straße und über den Ben Gurion-Boulevard direkt weiter zum Stadtstrand marschiert. Die ... Weiterlesen →